Steffen Florin

Adresse:          Hinter den Höfen 22

Tel.:                 1266

Alter:                50

Familie:            verheiratet mit Margit, 2 Kinder (Ole,22 und Hanna,19)

 

berufl. Werdegang:

Nachdem ich mit 16 von zu Hause ausgezogen bin, um am Landwirtschaftsgymnasium in Bremervörde mein Abitur zu machen, habe ich Landwirtschaft gelernt und dann auch von 1993-1997 in Rendsburg studiert. Seitdem bin ich wieder zu Hause und führe hier einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Ackerbau und Grünland. Tiere haben wir keine mehr. Außerdem betreibe ich die Biogasanlage am Ortsausgang Richtung Königsmoor.

 

Hobbys:

Ich verbringe sehr gerne Zeit mit der Familie. Ich lese gern (am liebsten Thriller) und höre gern Musik (bevorzugt Rockiges), weswegen man mich auf dem Hurricane oder auf anderen Konzerten finden kann. Auch die Kommunalpolitik macht mir Spaß und ich würde sie deshalb als Hobby bezeichnen. Neuerdings fahre ich auch gerne Fahrrad.

 

Ehrenamt:

Ich bin seit 15 Jahren im Gemeinderat und seit 10 Jahren auch im Samtgemeinderat. In beiden Räten gehöre ich verschiedenen Ausschüssen an. Außerdem bin ich seit der letzten Wahl stellvertretender Bürgermeister in Fintel.

Weiterhin bin ich noch im Vorstand der Landberatung Rotenburg und der Genossenschaft "Dorfmitte Fintel".

 

Ich kandidiere,weil:

...ich eigentlich Spaß an der Kommunalpolitik habe. Gerade in Fintel hatten wir immer ein sehr angenehmes, respektvolles Miteinander im Gemeinderat. Wir arbeiteten lösungsorientiert, Parteipolitik spielte kaum eine Rolle. Leider ist das seit 5 Jahren nicht mehr so. Ich möchte dabei helfen, dass wir wieder zum alten "Miteinander" zurückkehren.

Ich finde die Personen fürchterlich, die immer nur rummeckern, aber wenn es darum geht, Verantwortung zu übernehmen, schnell abtauchen.

 

An Fintel mag ich:

...dass wir alles wichtige vor Ort haben! Wir haben eine ärztliche Grundversorgung, die Kinder können bis zur 4. Klasse in Fintel untergebracht werden. Wir haben einen Supermarkt, Apotheke, Bäcker, Tankstelle, Restaurants, usw. Es gibt einige Freizeitangebote, wie die Vereine, das Freibad, tolle Radfahr- und Wandermöglichkeiten. Als unsere Kinder klein waren, sagte meine Frau immer, wie toll es ist, dass man beim Kinderwagenschieben immer Leute trifft, mit denen man klönen kann!

Fintel bietet auch recht viele Arbeitsplätze, gerade auch in Teilzeit. Welches Dorf kann das schon von sich behaupten!

Großartig finde ich in Fintel auch die Arbeit unserer Kirche, die es schafft, viele Menschen, auch viele Jugendliche, für sich zu begeistern und dadurch einen extrem wichtigen Beitrag für das Miteinander im Dorf leistet.

Zu guter letzt mag ich an Fintel auch die Landwirtschaft! Wir haben immer noch relativ viele moderne, innovative Betriebe, die einen wertvollen Beitrag dazu leisten, dass alle Menschen genug qualitativ hochwertiges Essen oder auch Strom aus der Steckdose bekommen. Leider fehlt hierfür immer mehr der Respekt und die Anerkennung in der Bevölkerung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© CDU Fintel